1x1_Zutritt_2_ZuZ

ZEITundZUTRITT Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle ermöglicht es Ihnen zu kontrollieren, wer Zutritt zu Ihrem Gebäude und einzelnen Räumen hat.

Ihre Vorzüge

Moderne Sicherheitstechnologie

Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist. Sparen Sie Kosten und Nerven.

Natürlich können Sie Ihr Gebäude auch konventionell mit Schlössern und Schlüsseln sichern, bei Diebstahl oder Verlust kann dies jedoch erhebliche Unannehmlichkeiten und Aufwand beim Auswechseln von Schlössern und Neuausgabe von Schlüsseln nach sich ziehen. Schlüssel können zudem nachgemacht werden, was weitere Sicherheitsrisiken zur Folge hat.

Ihre Vorteile gegenüber einr Schlüssel-Lösung

Die Zutrittskontrolle bietet eine sichere, komfortable, flexible und kostengünstige Möglichkeit zu prüfen, wer Zutritt zu Ihrem Gebäude hat und wann dieser Zutritt freigeschaltet ist.

Alle Unternehmen müssen Vermögen und Personal schützen und gleichzeitig ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich in den für sie relevanten Bereichen frei zu bewegen. Häufig bleiben daher bei Gebäuden, die mit Schlössern und Schlüsseln gesichert sind, Türen den ganzen Tag unverschlossen. Dadurch erhöht sich das Risiko für Gelegenheitsdiebstahl und Sachbeschädigung.

Wenn Sie ein Zutrittskontrollsystem installieren, müssen Sie nie wieder ein Schloss auswechseln. Transponder werden ausgegeben, um den Zutritt durch die kontrollierten Türen zu ermöglichen, und lassen sich bei Verlust oder Diebstahl mühelos im System sperren.

Komfort

Die Zutrittskontrolle ermöglicht auf sichere,  flexible und wirtschaftliche Weise die Überwachung und Freigabe von Zugangsberechtigungen für Ihr Gebäude und die entsprechenden Zeitpunkte.

Schutz

Alle Unternehmen sind in der Pflicht, sowohl ihr Vermögen als auch ihre Mitarbeiter zu schützen. Gleichzeitig ist es wichtig, den Angestellten die Freiheit zu gewähren, sich innerhalb der für sie relevanten Gebiete uneingeschränkt zu bewegen.

Risiko-Minimierung

Häufig bleiben bei Gebäuden, die mit Schlössern und Schlüsseln gesichert sind, Türen den ganzen Tag unverschlossen. Dadurch erhöht sich das Risiko für Gelegenheitsdiebstahl und Sachbeschädigung.

Sekundengenaue Buchungserfassung​

Reaktionsgewschindigkeit

Wenn Sie ein Zutrittskontrollsystem installieren, müssen Sie nie wieder ein Schloss auswechseln. Transponder werden ausgegeben, um den Zutritt durch die kontrollierten Türen zu ermöglichen, und lassen sich bei Verlust oder Diebstahl mühelos im System sperren.

Beliebige Arbeitszeitmodelle und automatische Berechnung

Maßgeschneiderte Zeiterfassung – online in einem System

Die Funktionsweise der ZEITundZUTRITT Zutrittskontrolle

Sobald ein Zutrittskontrollsystem installiert ist, verriegeln alle vom System kontrollierten Türen automatisch beim Schließen der Tür. Personen, die weder PIN noch Transponder haben, wird der Zutritt nicht freigeschaltet. Im Bedarfsfall lassen sich die Türen für eine bestimmte Zeitdauer in einen entriegelten Zustand schalten.

Mit der Zutrittskontrolle lassen sich auch die Zutrittsberechtigungen der Benutzer flexibel steuern. So können beispielsweise alle Mitarbeiter durch die Haupttür eines Gebäudes Zutritt erhalten, aber der Zutritt zu internen Bereichen kann auf diejenigen beschränkt sein, die sich dort aufhalten müssen. Der Zutritt kann auch zeitlich begrenzt sein und nur bestimmten Nutzern zu bestimmten Tages- oder Nachtzeiten gewährt werden.

Lernen Sie unsere Module kennen

Vernetzte Zutrittskontrolle

Vernetzte Zutrittskontrolle ermöglicht die zentrale Steuerung Ihres Gebäudes von einem PC aus. Dies bedeutet, dass am PC gegebene Befehle sofort an jede der Türen gesendet werden, beispielsweise zur Türfreischaltung, zur Transpondersperrung oder zur Gebäudeverriegelung.

Offline-Zutrittskontrolle

Diese Art von Anlage kann zur Zutrittskontrolle an einer oder mehreren unabhängigen Türen in einem Gebäude verwendet werden. Der Zutritt wird mit einer PIN oder einem elektronischen Transponder freigeschaltet. Im Gegensatz zu einem vernetzten System wird an jeder Tür ein eigenständiges System programmiert.

webbassierte Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle mit webbasierter Benutzeroberfläche bedeutet, dass ein Systemadministrator von überall aus mit Internetverbindung Remote-Zugriff auf die Software hat. Dieses System unterstützt den gesamten Funktionsumfang eines vernetzten Systems, ohne dass hierfür ein Netzwerk erforderlich ist.

Beliebige Arbeitszeitmodelle und automatische Berechnung

Vernetzte Zutrittskontrolle - Net2

Mit Net2 wird Gebäude-Management ganz einfach.

Net2 ist unser vernetztes Zutrittskontrollsystem . Es kann über einen oder mehrere PCs verwaltet und dabei von einer zentralen Stelle aus kontrolliert und gesteuert werden. Net2 ist eine Gesamtlösung mit Funkkomponenten und Türsprechanlage.

Vorzüge